23.10.2017 02:53

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Tour zu Obst und Reben aus Südkurier, Ausgabe Markdorf, 8.2.2010 Typische Gewächse, die die Bodenseeregion prägen, sind Thema des Neujahrsausflugs des CDU-Ortsverbands Bermatingen gewesen. Passend zu den Bemühungen des Ortsverbandes um die Förderung der Direktvermarktung und des Lebensmittelhandels in Bermatingen waren Obst und Reben Thema des Ausflugs. Mihàly Orosz hatte das Programm organisiert. Die Gruppe besichtigte das modernste Obst-Logistikzentrum der Region, Salem-Frucht Großmarkt GmbH. Seniorchef Wielatt führte durch die Hallen mit ihren Sortier- und Packmaschinen, Lagereinrichtungen und Verpackungslager. Salem-Frucht mit 80 Mitarbeitern sortiert und verpackt Obst von Märkten der Region. Nach einer Wasserentleerung der angelieferten Großbehälter kann nach 30 Kriterien sortiert und gemäß Kundenwunsch verpackt werden. Der Neujahrsausflug führte weiter zum Geburtsort der Erfolgsgeschichte des „Müller Thurgau“ am See, zum Weingut Matthias Röhrenbach in Immenstaad. 1925 pflanzte Johann B. Röhrenbach als Verwalter des markgräflichen Hauses auf Schloss Kirchberg eigenmächtig die ersten Müller-Thurgau-Reben als Ertragsweinberg und legte so den Grundstein für die Erfolgsgeschichte dieser Rebsorte am Bodensee. Anregende Gespräche folgten dem Weinseminar mit Matthias Röhrenbach, der seine Gäste mit Wein und einem Vesper bewirtete.






© CDU Ortsverband Bermatingen 2017