23.10.2017 02:54

2009 Firma Ziegler zeigt ihre Konzepte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Firma Ziegler zeigt ihre Konzepte 
aus: Südkurier online

Auf große Resonanz stieß die Einladung des CDU-Ortsverbands Bermatingen-Ahausen in Zusammenarbeit mit der Mittelstandsvereinigung der CDU Bodenseekreis zur Besichtigung der Firma Feinwerktechnik Ziegler in Ahausen und diversen Vorträgen.

„Wir sind Zerspaner mit Leib und Seele“, sagte Peter Ziegler. Er und seine drei Brüder gewährten bei einem Rundgang teils detaillierte Einblicke in die Firma, deren Arbeitsweise und Philosophie, und beantwortete zu Qualitätssicherung, Dokumentation, Maschinen und Werkzeugkosten.

Das Konzept imponierte. Angeregt unterhielten sich die Teilnehmer beim Umtrunk, bevor Professor Johannes Boneberg aus Bermatingen sie mit Nanotechnologie vertraut machte: „Sie wird neben Laseranwendungen als Zukunft des Jahrhunderts bezeichnet“, sagte er und informierte knackig über das an der Uni Konstanz 2007 gegründete Nano-Kompetenz- und Transferzentrum, das in erster Linie mittelständische Unternehmen für die praktische Anwendung interessieren möchte, was sehr schwierig sei. Man sei bemüht, Forschungsergebnisse auch generell weiterzugeben und Ängste vor der Nanotechnologie zu nehmen, die mit ihren winzigen Dimensionen unvorstellbare Ausmaße und Anwendungsmöglichkeiten hat: Könnte man Buchstaben in Nanogröße schreiben, hätte das gesamte Weltwissen auf einer Briefmarke Platz. Die Boneberg wünschte sich vom anwesenden Bundestagskandidaten Lothar Riebsamen „an bestimmten Stellen mehr Weitblick und langfristige Ziele“ sowie eine Förderung zukunftsweisender Naturwissenschaften.

Während Elektrotechniker Karl Volz über die Sicht des Handwerks berichtete, jedem Existenzgründer eine Standortanalyse empfahl, auf der er erfolgreich aufgebaut habe, monierte Andreas Schäfer bürokratische Hürden für Einzelunternehmer und Existenzgründer und mangelnde Fachberatung. Hier empfahl der landtagsabgebordnete Ulrich Müller kostenlose Beratung durch die IHK. Als gewählter Bundestagsabgeordneter will sich Lothar Riebsamen der Probleme, darunter der undurchschaubaren Subventionspolitik, annehmen.

Die Lage Deutschlands umriss und kommentierte Reinhard Löffler, Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, in einem äußerst blumigen, polemisch akzentuierten Vortrag. Vereinzelt hatte er Vorschläge bereit wie bei der Diskussion um die Banken-Kreditklemme: „Verhandeln Sie selbstbewusst!“ Bürgermeister Martin Rupp bat ihn, sich für die reglementierte Ausweisung neuer Gewerbeflächen einzusetzen, wobei Löffler auf „schwierige Abgrenzung zum Umweltschutz und maßvolle Weiterentwicklung“ verwies.

Foto: Nanotechnologie war das Thema von Johannes Boneberg.
Foto: Keu Bermatingen-Ahausen (keu)







© CDU Ortsverband Bermatingen 2017