23.10.2017 02:53

2009 Lob für treue Mitstreiter

Bermatingen
Lob für treue Mitstreiter
aus www.suedkurier.de, Autorin: Christiane Keutner

Bermatingen (keu) Die künftige Ortsumfahrt aus völlig anderer Sicht erlebten Mitglieder und Gäste des CDU-Ortsverbands beim jährlichen Sommerfest: Sie fuhren auf urigen Wagen und Karren die künftige Strecke der L205-neu ab, bevor sie im Bienengarten von Robert Müller bei kulinarischen Köstlichkeiten bis in den Abend hinein beieinander saßen.

Im heiteren Rahmen des Festes ehrte Vorsitzende Carola Uhl langjährige Mitglieder, würdigte deren Leistungen und dankte ihnen für ihr Engagement. Seit 30 Jahren gehört Margarete Miez der CDU an. Die erste Frau im Bermatinger Gemeinderat diskutierte und entschied zehn Jahre über die Geschicke des Orts. Die Mitglieder freuen sich über ihr anhaltendes Interesse an der Verbandsarbeit und dass sie trotz ihres Gesundheitszustands ihre sonnige Art bewahrt hatte. Sie ist gern gesehener Gast bei den Veranstaltungen.
Karin Orosz ist seit Jahrzehnten in der CDU-Frauenunion engagiert und war dort auch im Vorstand. Mit Rat und Tat bringt sie sich seit 20 Jahren im Ortsverband ein und sticht durch ihre Verlässlichkeit hervor.

Für ihre 15-jährige Mitgliedschaft und ihr Engagement im CDU-Ortsvorstand als kompetente Schriftführerin wurde Ursula Rockel-Grzeschik geehrt. Karl Volz sitzt für die CDU seit zehn Jahren im Gemeinderat und managt Ausflug, Jahresempfang und Sommerfest. Zehn Jahre Gemeinderat und CDU-Mitglied ist auch Wolfram Frei, der zwischendurch als Vorsitzender die Geschicke des Verbands lenkte. Die Arbeit des Ortsverbands prägen im Wesentlichen die Mitglieder, die seit 1999 dabei sind, nannte Carola Uhl hier Volz, Frei und Guido Amann. Zu den nicht anwesenden Jubilaren, die seit zehn Jahren dabei sind, gehören auch Dominik Merk, Günther Erdl und Hartwig Meschenmoser.


Foto: Keutner. v.l.n.r.: Karl Volz, Margarete Miez, Karin Orosz, Carola Uhl, Bundestagskandidat Lothar Riebsamen, Uschi Rockel-Grzeschik, Wolfram Frei.

Einen Ausblick auf seine Schwerpunkte gab Lothar Riebsamen, der auf den Mittelstand als Säule der Gesellschaft verwies. Er will weder Steuererhöhungen noch -senkungen. Verspreche man Letzteres sei dies unseriös. Die Familienpolitik fordere weiterhin Möglichkeiten für Frauen, um Beruf und Familie unter einen Hut bringen zu können. Gleichzeitig wolle die Partei für daheimgebliebene Mütter entsprechendes Elterngeld und Rente. In der Energiepolitik unterstütze man Maßnahmen zum Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien. Die Abschaltung der Atomkraftwerke müsse aber seriös und nicht ruinös erfolgen. Das Augenmerk will er auf den ländlichen Raum lenken. Und er ist für eine Autobahnvignette, die jeden in die Pflicht nehme, mit der Bedingung, dass das Geld gezielt für den Bereich Verkehr verwendet wird.

 







© CDU Ortsverband Bermatingen 2017